Dramatischer Unfall: Pferd stürzt mit Reiterin in die Isar

Das passiert danach:

Ein 17-jähriges Mädchen machte in der Nähe von Erding einen Reitausflug mit ihrem 22-jährigen Pferd Primeur. Zunächst lief alles seinen gewohnten Gang, doch dann kam das Pferd wohl zu nah an den Rand des Kanals und stürzte ab. Pferd und Reiterin fielen in die Isar, wurden dabei jedoch glücklicherweise von zwei anderen Reiterinnen gesehen. Diese riefen die Polizei.

Wie dieser unglückliche Unfall ausging, liest du auf der nächsten Seite.

Die Reiterin schaffte es nach einiger Zeit, sich von selbst ans Ufer zu retten, doch ihr Pferd trieb weiter ab. Erst am Kraftwerk Aufkirchen blieb es schließlich am Auffanggitter hängen. Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort und versuchten mit allen Mitteln, das Tier zu retten. Sie ließen das Wasser ab und sedierten das Tier. Knappe zwei Stunden nach dem Unfall konnte das Pferd dann durch einen speziellen Kran mit eingebautem Rettungsnetz aus dem Wasser geholt werden.

Wie es Reiterin und Pferd jetzt geht sowie das spektakuläre Video dazu siehst du auf der letzten Seite.

Das 17-jährige Mädchen hat sich einigermaßen von den Strapazen erholt. Ihrem Vierbeiner ging es den Umständen entsprechend ebenfalls gut. Zwar war es sichtlich erschöpft, doch hatte keine Verletzungen.