Sie kann es einfach nicht: Da ist professionelle Hilfe gefragt!

Auch von euch würde wohl NIEMAND zögern!

Es sind genau diese Momente, in denen dem Tierpfleger Alastair Keen klar wird, dass seine Berufswahl komplett die Richtige war. Im "Birdland Park and Gardens", einem Tierpark in Gloucestershire (England), wurde eines schönen Tages eine kleine Sensation geboren: Charlotte, eine kleine Pinguindame - der erste weibliche Pinguin in England seit über 9 Jahren. Dies war natürlich ein riesen Grund zur Freude, doch so eine Geburt bringt auch Arbeit mit sich.

Keen fiel schnell auf, dass Charlotte Wasser so gar nicht leiden kann - ziemlich ungewöhnlich für einen Pinguin. In der freien Natur springen die Pinguinküken ihren Eltern einfach hinterher, wenn diese zum Schwimmen ins Wasser gehen. In diesem Fall war jedoch Keen die Bezugsperson, da er sich 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche um Charlotte kümmerte. Ob er wollte oder nicht - er musste Charlotte das Schwimmen beibringen. 

Welch bezaubernden Bilder, findet ihr nicht?

Sie kann es einfach nicht: Da ist professionelle Hilfe gefragt!