Nach 10 Jahren Gefangenschaft wurde sie endlich befreit

Doch ihr Zustand ist bedenklich

Als Lily noch ein Junges war, wurde sie gefangen und in ihren Käfig eingesperrt. Wobei 'Käfig' eigentlich übertrieben ist: Es handelte sich viel mehr um eine Art Lager für Getreide. Alles was ihr blieb, war das Ablaufen des kleinen Käfigs. Ohne die Möglichkeit jemals zu klettern oder zu schwimmen, blieb der Bärin nicht viel mehr, als zu fressen. Und da sie auch keine artgerechte Diät aus Früchten, Nüssen und Fisch bekam, sondern nur Getreide, nahm sie so viel Gewicht zu, dass sie lebensbedrohlich adipös wurde. Während sie lief, schabte ihr Bauch über den Boden ...

Erst nachdem mehrere Besucher des Zoos lautstark protestierten, hatte PETA eine Chance, die arme Bärin zu befreien.

Schau Dir auf der nächsten Seite Lilys erste Schritte in Freiheit an!