Als dieser Jäger ein Reh in Not sah, wusste er, was er tun musste

Es war für alle ein ungewöhnlicher Abend

Dieser Jäger entdeckt auf einer nächtlichen Routine-Fahrt durch sein Gebiet ein Reh, dass wohl bei dem Versuch, über einen Zaun zu springen mit seinem Bein darin hängen geblieben ist. Der Jäger weiß genau, dass er hier nicht einfach zuschauen kann.

Behutsam geht er zu dem Tier und hebt es hoch, damit er dessen Bein lösen kann. Natürlich ist das Reh verängstigt, schließlich weiß niemand, wie lange es schon in den Zaun eingeklemmt war. Und auch als es endlich befreit ist, ergreift es sofort die Flucht in den sicheren Wald.

Der Jäger indes hebt kurz seinen Arm zum Triumph, und zieht dann weiter seiner Wege.

Aber auch andere Jäger beweisen ein großes Herz bei Tieren in Gefahr, wie ihr im Video auf der nächsten Seite sehen könnt.