Sie sah aus wie jeder Welpe - aber dann geschah das Unfassbare!

Nimbles Geschichte wird dich zu Tränen rühren.

Das ist die kleine Chihuahua-Mischling-Hündin Nimble - und nur drei Tage nach ihrer Geburt setzte in ihren Extremitäten ein Gewebeabbau ein, durch den sie eine Woche darauf alle vier Pfoten und ihren Schwanz verlor, die sich von ihrem Körper lösten.

Ihre Besitzer stellten schnell fest, dass Nimble sie viel Geduld, Mühe und Geld kosten würde, und sie waren nicht bereit, dies auf sich zu nehmen. Die in ihren Augen einzig sinnvolle Aktion wäre es nun, Nimble einschläfern zu lassen - doch Catherine Broyle hatte von ihrem dramatischen Schicksal gehört und beschloss, die Kleine bei sich aufzunehmen; eine Entscheidung, für die sich Nimble bei ihr jeden Tag mit ihrer unglaublichen Lebensfreude bedankt.

Sie war kaum auf der Welt, da teilte ihr das Schicksal eine so schreckliche Karte aus. Aber Nimble nahm dieses Urteil nicht einfach so hin. Stattdessen kämpfte sie.

Mit nur zehn Monaten hatte sie bereits sieben Operationen hinter sich, um die Stümpfe, die die Krankheit hinterlassen hätte, zu glätten. Mit Erfolg - denn die kleine Hündin kann inzwischen auf weichem Untergrund, wie Decken und Gras, herumtoben! Bald soll sie zusätzliche Prothesen bekommen, durch die sie komplette Mobilität erlangen würde.

Das steht jedoch noch in den Sternen. Bis es so weit ist, widmet sich Nimble ihrer liebsten Aufgabe: Denn sie ist inzwischen liebevolle Betreuerin für andere Babytiere, die ihr Frauchen nach Hause bringt...

Sieh dir die herzergreifenden Bilder von Nimble mit ihren Schützlingen auf den nächsten Seiten an!