Diese Biene galt in in vielen Orten bereits als ausgestorben

Ihre Wiederentdeckung hat jedoch ein tragisches Ende

Diese Biene galt in in vielen Orten bereits als ausgestorben

Wenn die meisten an Flughäfen denken, denken sie an lange Wartezeiten, nervige Sicherheitskontrollen und überteuerte Getränke. Darüber kann man schnell vergessen, dass das Flugzeug das schnellste Transportmittel haben, das uns zur Verfügung steht - und weniger bequem als Busse sind die Luftmaschinen auch nicht.

Für Ökologen hingegen können Flughäfen besonders spannende Orte sein. Denn abseits der Rollfelder, auf den angrenzenden Wiesen, kann sich die Natur relativ ungestört und frei entfalten - schließlich gibt es dort keine Menschen, die andauernd herumlaufen. So konnte der Ökologe Christian Schmid-Egger nun auf dem Hamburger Flughafen einen überraschenden Fund machen.

Weiter geht es auf der nächsten Seite!