So hat der Mensch die Katze im Laufe der Zeit verändert

Zu dieser Erkenntnis kamen Wissenschaftler

So hat der Mensch die Katze im Laufe der Zeit verändert

Menschen leben seit mindestens 9.000 Jahren mit Katzen zusammen. Dieses Zusammenleben hat scheinbar deutliche Spuren bei den Stubentigern hinterlassen. Hauskatzen gelten nur als semidomestiziert, da sie von Wildkatzen nicht isoliert leben und der Mensch oft nicht ihre Futterversorgung sowie die Aufzucht des Nachwuchses kontrolliert. Deshalb gingen Forscher davon aus, dass die Domestizierung der Katze nur leichte Spuren im Erbgut hinterlassen hat. In dieser Annahme lagen sie allerdings weit daneben.

Den Rest auf Seite 3.

Sabrina-l

Autorin dieses Artikels

Sabrina-l - "You don't have a culture. Your culture has you."