Warum greifen Katzen gerne Füße an?

Katzen sind unsere liebsten Tiere! Aber wenn die kleinen Stubentiger unsere Füße angreifen, fragen wir uns schon, warum tun sie das eigentlich?

Katzen greifen manchmal die Füße von Menschen an.
Quelle: imago images / Westend61

Gute KatzenbesitzerInnen wissen fast alles über das Wohlbefinden ihrer Katzen, ihre Marotten und was sie am besten tun sollten, wenn ihre Katze eine Erkältung bekommt. Aber manche Dinge, die Katzen tun, sind uns nach wie vor ein Rätsel. Nicht nur, warum Katzen uns Menschen anlecken, sondern auch die Frage, warum Katzen unsere Füße eigentlich so gerne angreifen? Letztere Frage wird in diesem Artikel geklärt werden, schließlich wollen richtige Fans der Stubentiger auch über die süßen Kleinen Bescheid wissen! 

Auf der nächsten Seite geht es auch schon los:

Die Katze spielt gerne.
Quelle: imago images / Imaginechina-Tuchong

Katzen spielen gern

Natürlich weiß jeder, der eine Katze oder einen Kater hat, Bescheid über die liebsten Hobbys der Fellnasen: spielen! Spielen, spielen und noch mal spielen! Ach so und das andere Wichtige nicht zu vergessen: schlafen. Es gibt also kaum etwas, mit dem du deinen Stubentiger glücklicher machen kannst als mit einem schönen gemütlichen Katzenkorb zum Schlafen und coolen Spielzeugen. Mäuse jagen machen zwar nicht alle Katzen gleich gerne, aber eigentlich gehört es zum "Katzen-Dasein" mit dazu. 

Für Katzen ist es also normal Dinge zu entdecken, diese anzustupsen oder auch mal in die Pfoten zu nehmen. Aber warum muss es unser Fuß sein?

Die Katze folgt ihrem Jagdinstinkt
Quelle: imago images / agefotostock

Der Jagdinstinkt 

Auch wenn es Katzen nicht böse meinen, kann es schon mal wehtun, wenn sich ihre Pfote in unserer Socke verhakt oder wir die Krallen merken. Das ist nämlich alles andere als angenehm und kann schon mal zu blutigen Kratzern und Hautabschürfungen kommen. Das kann ziemlich unangenehm sein, was also ist der Grund für Katzen unsere Füße anzugreifen?

Vorab: Katzen meinen es auf keinen Fall böse, wenn sie deine Füße "angreifen". Vielmehr gehen sie ihrem angeborenen Jagdinstinkt nach und wollen manchmal auch einfach nur spielen. Dadurch das deine Füße auf ihrer Augenhöhe sind, sehen sie diese einfach als "Mittel zum Zweck". Vor allem junge Katzen, die noch nicht "gelernt" haben, was "richtig" und was "falsch" ist, toben sich also noch ordentlich aus. Sage ruhig, aber bestimmt, dass dir das nicht gefällt. 

Das kannst du außerdem dagegen tun, wenn deine Katze mit deinen Füßen "spielt":

Katzen greifen nicht nur Füße an, sondern spielen auch mit Haarbürsten.
Quelle: Unsplash

"Alternativen" zu unseren Füßen

Natürlich möchtest du in Zukunft deine Ruhe haben, bzw. deine Füße sollten nicht andauernd Kratzer aufweisen und das ständige ankleben von Pflastern stresst dich sicherlich auch. Was also kannst du tun, damit deine Katze nicht mehr deine Füße angreift?

Biete deinem Stubentiger neben dem Kratzbaum auch ein paar andere Spielmöglichkeiten! Ob das eine coole Angel ist, an der eine Maus hängt, die du hin- und herbewegen kannst oder ein anderes cooles Spielzeug ist dabei ganz dir überlassen. Wichtig ist nur, dass es nicht gefährlich für die Katze werden kann. Schließlich bist du nicht jederzeit in der Nähe deiner Katze und kannst ihr helfen oder sehen, wenn etwas nicht stimmt. 

Wenn deine Katze jedoch genügend Spielzeug hat, könnte es noch eine andere Ursache dafür geben, dass deine Katze deine Füße "angreift": 

Die Katze ist beim Tierarzt.
Quelle: imago images / agefotostock

Warum "greift" meine Katze meine Füße an, wenn sie genug zum Spielen hat?

Wenn deine Katze genügend zum Spielen hat und auch sonst nicht dazu neigt, dich anzugreifen (natürlich nur spielerisch!), kann es noch eine andere Ursache für ihr Verhalten geben: Deine Katze kann eine Schilddrüsenüberfunktion haben. Um das abzuklären, gehst du am besten zu einem Tierarzt!