Baby-Ente wird gerettet und bleibt bei ihrem Retter

Wie süß! Ein Mann hat eine Baby-Ente gerettet und die kommt daraufhin immer wieder zu ihrem Retter zurück. Der Beginn einer langen Freundschaft?

Die Entenmama mit ihren kleinen Babys zieht im See ihre Kreise.
Quelle: imago images / imagebroker/Symbolbild

Wie heldenhaft Tiere sein können, ist allseits bekannt. Vor allem, wenn es um ihre Herrchen oder Frauchen geht, kennen Hunde keine Gnade und setzen sich oftmals bedingungslos für diese ein. Dafür lieben wir Menschen schließlich Tiere ganz besonders, aber auch, weil sie niedlich und klein und flauschig sind. Aber genug davon, denn dieses Mal geht es um einen Menschen, der eine kleine Baby-Ente gerettet hat. Das niedlichste an der ganzen Geschichte: Die kleine Ente kehrt immer wieder zu ihrem menschlichen Retter zurück. Ist das etwa der Beginn einer langen Freundschaft?

Und so ist es passiert:

Das kleineEnten-Baby war in Not, sodass Steven Thibeault es rettete.
Quelle: imago images / CHROMORANGE/Symbolbild

Der Retter

Steven Thibeault, der sogenannte Retter des kleinen Enten-Babys, lebt im US-Bundesstaat Massachusetts. Vor einigen Jahren begegnete er dem Enten-Baby das erste Mal. Leider auf eine sehr traurige Art und Weise: Die Babyente drohte nämlich gerade zu ertrinken. Das winzige Tier schwamm ganz allein in einem Pool, sodass niemand bemerkte, dass das Enten-Baby in Not war. Selbst die Mutter des kleinen Entchens war nirgends zu sehen. Für Steven Thibeault war es also gar keine Frage, das Enten-Baby zu retten! 

So rührend kümmerte sich Steven anschließend um das kleine Tier-Baby:

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.tierfans.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Das Enten-Baby ist gerettet!

Wie niedlich das kleine Enten-Baby mittlerweile geworden ist, zeigt (neben diesem Bild) übrigens auch das Instagram-Profil des Retters. Nachdem das kleine Entlein gerettet worden war, scheinen sowohl Steven, als auch das kleine Entlein sich nicht mehr voneinander trennen zu wollen. Kein Wunder, denn wer würde bei diesem kleinen Wesen nicht schwach werden? 

Eigentlich hatte Steven auch einmal vor, dass kleine Enten-Baby "auszuwildern", aber irgendwie ging das nicht so recht:

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.tierfans.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die "Ersatz-Familie" des "Baby-Entleins"

Auch wenn das Baby-Entlein noch so süß ist, eigentlich sollte man es doch irgendwann einmal wieder in die freie "Wildlaufbahn" lassen, oder? Aber das war gar nicht so einfach, um nicht zu sagen, die Sache hat gar nicht geklappt. Denn bisher ist die kleine Ente nicht bereit gewesen, ihren menschlichen "Papa" wieder zu verlassen. 

Außerdem hat das Kleine inzwischen auch einen Namen von Steven bekommen:

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.tierfans.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der Retter gab dem Entchen sogar einen Namen

Wie sich unschwer vermuten lässt, heißt das kleine Entlein "Cheerio". Der Instagram Account hat diesen Namen übrigens auch inne. Wer also Interesse hat, dem kleinen Entlein, das inzwischen gar nicht mehr so klein ist, zu folgen, kann dies natürlich tun. 

Übrigens, so funktioniert das Zusammenleben mit dem Retter und der Ente:

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.tierfans.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Wenn ein Enten-Baby "Mama" und "Papa" gefunden hat...

"Cheerio", das kleine Entlein, ist natürlich nicht rund um die Uhr unter der Obhut von seinem Retter. Wenn Steven arbeiten geht, unternimmt die kontaktfreudige Ente einfach einen kleinen Ausflug und erkundet die Gegend. Die Nachbarn des Retters kennen die kleine Ente übrigens auch schon. Interessant ist aber, dass die Ente nach jedem ihrer Ausflüge brav zurück zu Steven, ihrem Retter, kommt. Na, wie süß ist das denn?