Rührende Aktion: Pizzeria möchte Hunden ein Zuhause schenken!

Eine Pizzeria aus New York möchte Tierheim-Hunden mit einer ganz besonderen Aktion ein Zuhause schenken. Die Aktion zeigt bereits erste Erfolge.

Eine Pizzeria hat eine ganz originelle Idee und klebt besondere Botschaften von Hunden auf die Kartons
Quelle: imago images / Westend61

Was für eine außergewöhnliche Idee: In New York beklebt eine  Pizzeria ihre Pizzakartons mit ganz besonderen Botschaften von Hunden. Wer zur Zeit eine Pizza bei „Just Pizza & Wing Co“ kann sich über einen solchen Karton freuen. Aber wie können die Tiere so ein neues Zuhause finden?

Die Pizza ist da!

Um der Tierschutzorganisation "Niagara Society for the Prevention of Cruelty to Animals" (SPCA) zu helfen, hat sich eine New Yorker Pizzeria eine originelle Maßnahme überlegt, um Hunden ein neues Zuhause zu schenken. "Just Pizza & Wing Co" hat auf ihren Social-Media-Kanälen auf die Aktion aufmerksam gemacht: Nicht nur die leckeren Pizzen sind nun begehrt, sondern auch die Kartons.

Welche besonderen Botschaften die Pizzeria auf ihre Kartons klebt, erfahrt ihr auf der nächsten Seite:

Quelle: Instagram

"Bitte adoptiere mich!"

„Mein Name ist Pickles und ich bin zwei Jahre alt. Ich lebe im Niagara SPCA. Ich würde gerne bei dir leben“. Dieser Text steht beispielsweise auf einem der Pizzakartons. Ebenfalls befindet sich auf den Kartons ein Bild des Hundes, sowie die Telefonnummer des Tierheims und der Appell, die Aktion auf Facebook zu teilen. Für jeden, der einen Hund adoptiert, wartet ein 50 Dollar Gutschein für die Pizzeria als Dank. 

[cnn via Instagram]

Ob die Aktion erfolgreich ist, lest ihr auf der nächsten Seite:

Die Leiterin der Pizzeria möchte erst mit der Aktion aufhören, wenn jedes Tier ein Zuhause gefunden hat
Quelle: imago images / Westend61

In ganz Amerika bekleben Pizzerien ihre Kartons 

Das Ziel der Aktion ist es, Tieren aus dem Tierheim in Amherst ein Zuhause zu vermitteln. Auf jedem Pizzakarton befindet sich ein Hund, der im dortigen Tierheim lebt. Der Leiterin der Pizzeria Mary Alloy kam die ungewöhnliche Idee. Sie selbst arbeitet als Freiwillige für die Tierschutzorganisation "Niagara SPCA" und war zusammen mit einer Mitarbeiterin auf der Suche nach neuen Wegen, um möglichst viele Tiere an neue Besitzer zu vermitteln. 

Die Gäste können gar nicht genug von den Pizzakartons und den niedlichen Tierfotos bekommen. Gegenüber dem amerikanischen Fernsehsender CNN erklärte Mary Alloy: „Viele bestellen eine Pizza, nur um ein Bild der Tierheimhunde zu bekommen.“

Der Erfolg kann sich sehen lassen: Das Tierheim und die Pizzeria sollen mit Nachrichten überhäuft werden. Jedoch möchte die Leiterin von „Just Pizza & Wing Co“ laut CNN erst aufhören, wenn alle Tiere ein Zuhause gefunden haben.

Wir wünschen dabei viel Erfolg! In ganz Amerika haben bereits weitere Pizzerien damit angefangen, ihre Pizzakartons mit Hunden aus den dortigen Tierheimen zu bekleben.