So sorgst du im Sommer für Abkühlung bei deinem Hund

Praktische Tipps für einen angenehmen Sommer

Man sieht einen Hund und es geht um Tipps für Hunde im Sommer.

#2 Mit Wasser abkühlen

Viele machen den Fehler, den Hund von oben mit Wasser zu begießen, um ihn abzukühlen. Das hilft zwar auch, viel effektiver ist es aber, wenn man ihn von unten mit kaltem Wasser an der Bauchseite und den Beinen abkühlt. Dafür könnt ihr zum Beispiel mit dem Vierbeiner an einen Bach oder See gehen oder ihr baut ihm im Garten einen Pool auf, in dem er plantschen kann. Wenn ihr diese Möglichkeiten aber nicht habt, könnt ihr ihn auch mit der nassen Hand an den entsprechenden Stellen einreiben.