Dieser Welpe wurde taub und blind geboren

... dann verstieß ihn auch noch seine Mutter ...

Dieser Welpe wurde taub und blind geboren
Quelle: Pixabay | Symbolbild

Meist kennt man die Bilder nur aus Film und Fernsehen, aber immer wieder lassen sie einen ungläubig und staunend zurück: Die Wohnungen von Messies. Wer von diesem Syndrom betroffen ist, hortet unkontrolliert alles mögliche - von Zeitschriften bis hin zu Müll. Besonders heikel wird es, wenn die Betroffenen nicht nur Gegenstände, sondern auch Tiere horten. Dann gilt als oberste Priorität: Die Vierbeiner müssen in Sicherheit gebracht werden.

Genau in so einem Elend wurde der kleine Piglet geboren. Piglet ist ein Dackel-Welpe, der aufgrund unüberlegter Zucht taub und blind geboren wurde - und das schien seine Mutter zu überfordern, denn sie ignorierte den kleinen Vierbeiner einfach. Aber dann traf er die Liebe seines Lebens ...

Was mit Piglet nach seiner Rettung geschah, seht ihr auf den nächsten Seiten.

Piglet loves his older sister Susie. He is an 11 week old deaf and mostly blind double dapple rescued from a hoarding...

Posted by Melissa Shapiro on Saturday, March 25, 2017
Quelle: Facebook

Die Tierschützerin Melissa Shapiro zögerte keinen Moment, als sie gefragt wurde, ob sie sich um Piglet kümmern würde, bis er ein dauerhaftes Zuhause gefunden hatte. Als sie ihn aus der Rettungsstelle abholte, wusste die Tierärztin, dass sie mit dem kläglich schreienden Vierbeiner als erstes in eine Tierklinik muss.

Auf dem gesamten Weg, hörte Piglet nicht auf, hilflos zu quieken. Allerdings kam Beruhigung von unerwarteter Seite: Eine Tierarztassistentin, die die beiden in der Klinik begrüßte, nahm den Kleinen auf den Arm - und der konnte vor Freude nicht mehr an sich halten. Wild begann der Welpe mit der Assistentin zu kuscheln, sie zu küssen und sich in ihrem T-Shirt zu verstecken.

Schaut euch die beiden im Video auf der nächsten Seite an.

Quelle: Youtube

Zwischen den beiden war es offensichtlich Liebe auf den ersten Blick. Wie man im Video sehen kann, kann sich Piglet kaum einkriegen, als die Tierarztassistentin ihn auf den Arm nimmt und zunächst herzt. Nach den furchtbaren Umständen, in die er hineingeboren wurde, die Zurückweisung durch seine Mutter und den Stress, den medizinische Untersuchungen mit sich bringen, hatte er Liebe und Zuneigung mehr als nötig.

Und auch heute noch, wie Melissa Shapiro Newsflare berichtet, beginnt er sofort beim Betreten der Tierklinik, nach seiner großen Liebe zu schnüffeln und sie zu suchen. Denn eines merkte der blinde und taube Welpe sofort: Hier ist er in Sicherheit, hier geschieht ihm nichts.