Das ist das rührendste Paar Indiens

Bisher hat man so etwas noch nie gesehen

Ungewöhnliche Paare und Freundschaften gibt es nicht nur unter Menschen, wie wir immer wieder beobachten und erleben können. Auch in der Tierwelt kommt es immer wieder dazu, dass sich einfach zwei Charaktere finden und ungeachtet ihrer Spezies hervorragend miteinander auskommen.

In Indien hat nun ein Makaken-Affe für Schlagzeilen gesorgt. Denn als er ein anderes Tier sah, das Hilfe brauchte, reagierte er so, wie wir alle reagieren sollten: Er half. Und nun sind die beiden unzertrennlich, wie eine Videoaufnahme zeigt.

Mit wem der Affe eine so enge Bindung hat, erfahrt ihr auf der nächsten Seite!

Der Affe hat einen ausgesetzten Welpen adoptiert, als er sah, dass dieser Hilfe brauchte. In Gefangenschaft sind solche Beziehungen zwischen Tierarten nicht ungewöhnlich - aber in der freien Natur sieht man so etwas sehr selten.

Mittlerweile konnten die beiden auch auf Video festgehalten werden und die Bilder zeigen Erstaunliches: Alle Sorgen, ob der Welpe auch genügend Nahrung bekommt, erwiesen sich als unbegründet. Wenn beide Essen haben, lässt der Affe den Hund als ersten essen. Und auch bei Gefahr schreitet er sofort ein und trägt den kleinen Vierbeiner in Sicherheit.

Schaut euch das faszinierende Video auf der nächsten Seite an!

Wie lange die beiden schon gemeinsam unterwegs sind, kann niemand genau sagen. Allerdings gibt es mittlerweile Gerüchte, dass der Welpe nun von Menschen aufgezogen wird. Viele hoffen, dass genau das nicht der Fall ist - schließlich hieße das, dass einer Mutter ihr Kind weggenommen würde.

Und man kann deutlich sehen, wie wichtig dem Affen das kleine Ziehkind ist - eine wirklich bemerkenswerte Beziehung.