Seemann sieht Undefinierbares auf dem Wasser treiben

Als er näher kommt, erkennt er seinen unglaublichen Fund

Seemann sieht Undefinierbares auf dem Wasser treiben

Während einer seiner Bootstouren im Sommer 2017 machte der Fischer Brad Meck aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania eine außergewöhnliche Entdeckung. Noch an Land sah er in der Mitte des Sees ein undefinierbares Objekt, welches sich im Gang der Wellen nach oben und unten bewegte.

Neugierig geworden, machte er sich mit seinem Boot zu der Mitte des Sees auf, wo das Objekt umhertrieb. Näher gekommen, erkannte er, dass es sich dabei um ein Tier handelte, das verzweifelt versuchte, dem Wasser zu entkommen. 

Seemann sieht Undefinierbares auf dem Wasser treiben

Obwohl er Angst hatte, dass es sich dabei um ein gefährliches Tier handeln könnte, beschloss er dem hilflosen Geschöpf zu helfen und es aus dem Wasser zu befreien. 

Dort angekommen erkannte er, dass es sich bei dem strampelnden Etwas um ein Bärenjunges handelte. Er zögerte keine Sekunde und zog das Junge an Bord des Bootes. Obwohl das Junge bereits über scharfe Zähne und Krallen verfügte, verlief die Rettungsaktion glimpflich. 

Seht hier die ganze spektakuläre Aktion im Video auf der nächsten Seite:

Danke für diese tolle Aktion! 😍🐻❤️