Kranker Stubentiger?

Bei diesen Symptomen solltest du mit deiner Katze zum Tierarzt 🐱🙀

Kranker Stubentiger?

Katzen sind die liebsten Haustiere der Deutschen. Für viele Menschen gehören die Vierbeiner zur Familie, und wir sorgen uns um sie wie um jedes andere Familienmitglied. Da sie selbst nichts sagen können, wenn ihnen etwas fehlt, ist es sehr wichtig, aufmerksam zu sein, um Anzeichen von Krankheiten frühzeitig zu erkennen.

Auf den nächsten Seiten verraten wir dir, bei welchen Symptomen du mit deiner Katze zum Tierarzt gehen solltest. 

Kranker Stubentiger?

Deine Katze frisst nicht so wie üblich 

Genau wie wir Menschen leiden auch Tiere unter Appetitlosigkeit, wenn es ihnen nicht so gut geht. Sollte deine Katze über einen längeren Zeitraum nichts oder nur sehr wenig fressen, solltest du unbedingt mit ihr zum Tierarzt. 

Kranker Stubentiger?

Deine Katze springt oder klettert nicht mehr 

Normalerweise suchen sich Katzen gerne Plätzchen hoch oben, um ihre Umgebung besser beobachten zu können. Bleibt sie verhältnismäßig lange Zeit am Boden oder zeigt keine Ambitionen zum Spielen, Springen und Klettern, kann es sein, dass sie unter Gelenkschmerzen leidet. 

Kranker Stubentiger?

Deine Katze ist fauler als sonst

Selbst wenn deine Katze generell eher von fauler Natur ist, ist der ständige Wunsch nach Schlaf kein gutes Zeichen. Du solltest dir schnellstmöglich ärztlichen Rat einholen, um ernsthafte Erkrankungen ausschließen zu können. 

Kranker Stubentiger?

Achte auf die Mimik deiner Katze

Wenn sie die Ohren häufig hängen lässt oder ihre Augen auffällig oft halb geschlossen sind, sollten deine Alarmglocken schrillen. Es handelt sich dabei oftmals um ein Zeichen, dass deiner Katze etwas fehlt oder sie krank ist.