Das Fell dieses Welpen gab es nur dreimal auf der Welt

Es ist eine der seltensten Eigenschaften

Wenn unsere treuen Vierbeiner eines raushaben, dann die Fähigkeit, uns stets zu überraschen. Diese Überraschungen sind umso größer, wenn es eigentlich nur darum geht, dass nichts schief gehen darf - wie zum Beispiel bei Schwangerschaften.

Das war auch der einzige Gedanke, den die Schottin Louise Sutherland hatte, als ihre Golden-Retriever-Hündin Rio trächtig war. Louise brauchte nur wenig zu rechnen, bis sie wusste, wann es bei der dreijährigen Hunde-Dame endlich so weit sein würde. Doch als Rio dann ihre acht kleinen Welpen zur Welt brachte, traute Louise ihren Augen nicht - denn einer der Welpen war anders als jeder, den sie jemals gesehen hatte.

Was geschah, seht ihr auf der nächsten Seite.

Als Rio ihre Welpen zur Welt brachte, waren sieben davon völlig normal. Aber einer der Kleinen hatte nicht die für diese Hunderasse typische weiß-goldene Fellfarbe, sondern war komplett grün!

Besorgt ging Louise zum Tierarzt - denn ein grüner Welpe, das konnte nicht gesund sein. Doch bei dem Arzt stellte sich dann heraus, dass mit Forest (z. Dt. "Wald"), wie sie den Kleinen passend zur Farbe nannte, nicht nur alles in Ordnung war - sein grünes Fell ist auch eine der seltensten Eigenschaften, die Hunde überhaupt haben können. Nur drei Fälle sind überhaupt bekannt, und da ist Forest bereits eingerechnet.

Wie es zu der Grünfärbung kam, erfahrt ihr auf der nächsten Seite!

Die Erklärung für die Fellfarbe ist dabei senkbar simpel: In der Plazenta von Hunden kommt nicht nur Hämoglobin, der Hauptbestandteil von Blut, vor. Auch ein Abbauprodukt desselben, das Gallen-Pigment Biliverdin, findet sich dort. Dieses hat eine grüne Farbe, und in seltenen Fällen mischt es sich mit dem Fruchtwasser - und wenn das passiert, kann es sein, dass sich das Fell von Welpen grün färbt.

Aber in wenigen Wochen wird auch das Fell von Forest golden sein und er wie ein ganz normaler Golden Retriever aussehen. Für sieben der Welpen hat Louise nun schon ein neues Zuhause gefunden - nur ihren seltenen Forest, den wird sie behalten.