Diese Bilder zeigen Spinnen von einer ganz neuen Seite

Von wegen eklig

Diese Bilder zeigen Spinnen von einer ganz neuen Seite

Man braucht nicht viele Worte, um zu beschreiben, was die meisten Menschen über Spinnen denken: Von Ekel bis hin zu handfesten Phobien und Panik haben die Achtbeiner keinen guten Stand bei uns. Dabei sind die Tierchen unglaublich nützlich: Sie fressen Schädlinge und halten auch Insekten, die uns ans Blut wollen, fern.

Nun sind in den sozialen Medien immer mehr Fotos von Spinnen aufgetaucht, die die Tiere in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen - und mit Sicherheit auch den ein oder anderen Spinnenfeind von deren Harmlosigkeit überzeugen dürften.

Schaut euch die Fotos auf den nächsten Seiten an!

Wenn man sich die Beinchen von Spinnen in Nahaufnahme genauer anschaut, stellt man nämlich fest, dass sie eines mit unseren geliebten Vierbeinern gemeinsam haben: kleine Pfötchen!

Mehr Bilder gibt es auf den nächsten Seiten:

Natürlich muss man ganz genau hinschauen und im Alltag hat auch niemand dauernd eine Lupe in der Tasche - aber aus dieser Perspektive betrachtet, wirken die Achtbeiner doch gar nicht mehr so verstörend.

Auch die kleinen Krallen verlieren ihre Bedrohlichkeit.

Und wer hätte gedacht, dass die Füße von Spinnen so komplex aufgebaut sind?

Auch die Haare an den Beinen werden so schnell als Fell sichtbar, um das sie manche Vierbeiner beneiden dürften.

Diese Bilder zeigen Spinnen von einer ganz neuen Seite

Es zeigt sich: Man muss nur genauer hinschauen, dann sind auch Spinnen nur halb so schlimm.