Seit 2 Jahren im Heim: Niemand möchte Cheyenne aufnehmen!

Warum bietet ihr niemand ein zu Hause?

Cheyenne ist eine Hundedame, die sich nichts sehnlicher wünscht, als endlich eine Familie zu finden! Bereits seit zwei Jahren ist sie im Tierheim Eilenburg (Sachsen). Ihre Augen blicken traurig ins Leere. Sie ist schon elf Jahre alt und ihr einziger Wunsch ist es, eine Familie zu finden!

Von ihren Besitzern wurde sie aus schlechter Haltung vor knapp zwei Jahren im Tierheim zurückgelassen. Nun wartet sie im Heim. Laut der Heimleiterin Annett Albrecht (30) wird Cheyenne womöglich einsam sterben, wenn sie nicht bald ein zu Hause findet.

Die Hündin läuft kaum noch, rennen kommt gar nicht mehr in Frage. In einem Garten würde sie sich am wohlsten fühlen. Dort würde sie wahrscheinlich den ganzen Tag in der Sonne liegen.

Leider verträgt sie sich laut den Pflegern nicht mit Artgenossen. Dennoch ist sie sehr lieb! Aufgrund einer Augenkrankheit braucht sie täglich Salbe.