So solltest du deine Katze im Sommer füttern

Gute Versorgung im Sommer

Eine Katze auf dem Bild und wie man die Katze im Sommer füttern muss

Nassfutter im Kühlschrank

Wenn die Katze nicht die komplette Dose Nassfutter isst, solltet ihr den Rest besser im Kühlschrank aufbewahren. Außerdem ist es im Sommer sowieso sinnvoller, die Fellnasen über den Tag verteilt mit kleineren Häppchen zu füttern, damit sie es bei den heißen Temperaturen besser verdauen können. Damit das restliche Futter nicht verdirbt, solltet ihr also den Rest im Kühlschrank aufbewahren. Doch was tun, wenn der Kühlschrank dabei immer so stinkt? 

Kauft euch dafür im Zoofachhandel einen Aufsatzdeckel, mit dem ihr die geöffnete Dose verschließen könnt. So kommt der Geruch nicht in euren Kühlschrank. Kleiner Tipp: Etwa 15 Minuten, bevor ihr den Fellnasen das Futter gebt, solltet ihr dieses aus dem Kühlschrank holen. Denn zu kaltes Essen bekommt ihnen nicht gut!