An diese Strände kannst Du auch mit Deinem Hund fahren

So können alle den Sommer genießen

Dieses Bild zeigt einen Strand im Urlaub, an den man unter Umständen auch mit Hund reisen kann.

Jedes Jahr stehen Hundebesitzer vor dem gleichen Problem: Nichts wäre besser als ein kurzer Urlaub oder Ausflug an den Strand, aber an vielen Badestellen werden Hunde nicht nur nicht gern gesehen, sondern dürfen sie auch gar nicht betreten.

Aber es gibt Ausweichmöglichkeiten: An manchen wunderschönen Stränden kann man ohne Bedenken mit seinem Vierbeiner die Sonne und das Meer genießen. Auf den nächsten Seiten findet ihr eine Auflistung von den schönsten Stränden, die Mensch und Hund in Deutschland gemeinsam besuchen können.

Mit einem Klick auf 'Weiter' geht es los!

Dieses Bild zeigt einen Strand in Büsum, wo man auch mit Hund verreisen kann.

An der Nordsee gibt es gleich an Vielzahl an Hundestränden. Der größte befindet sich in Cuxhaven-Sahlenburg, an der niedersächsischen Nordsee. Dort haben die Hunde viel Platz zum Spielen und auch sanitäre Anlagen sind vorhanden. Außerdem handelt es sich um einen der saubersten und gepflegtesten Strände. 

Der Strand in Büsum hat gleich zwei Abschnitte, die Zonen 1 und 9, auf denen Hunde herumtollen dürfen. In letzterer dürfen sie sogar im Meer spielen.

Dieses Bild zeigt einen Strand in Borkum, wo man auch mit Hund verreisen kann.

Ebenfalls an der Nordsee könnt ihr auf der größten Ostfriesischen Insel Borkum an gleich drei Hundestränden die Sonne genießen. Und auch Sylt ist der ideale Ausflugsort, wenn man mit seinem Vierbeiner verreisen will. Die Insel bietet den Weststrand von Hörnum - ein traumhafter Strand mit einem separaten Abschnitt für Hunde!

Dieses Bild zeigt einen Strand auf Usedom, wo man auch mit Hund verreisen kann.

Doch auch an der Ostsee kann man einen hundefreundlichen Urlaub verbringen. Auf der Insel Usedom befindet sich das Ostseebad Trassenheide, das man über einen kleinen Waldabschnitt erreicht. Dort gibt es feinen Sand und klares Wasser - da fühlt sich der Vierbeiner (und nicht nur er) mit Sicherheit wohl.

Auf Rügen hat mittlerweile fast jeder Strand einen Abschnitt, auf dem auch Hunde herumtollen dürfen. Besonders empfehlenswert sind dabei die Strände in Binz, Göhren und Thiessow.

Dieses Bild zeigt einen Strand in Travemünde, wo man auch mit Hund verreisen kann.

Bekannt ist auch der Ostseestrand Travemünde, wo man am Brodtener Ufer ohne Leinenpflicht seinem Hund freien Lauf lassen kann.

Als einer der besten Hundestrände Deutschlands gilt jedoch Trassenheide, wo es feinen Sand gibt und auch in den Unterkünften Hunde gern gesehene Gäste sind - eine der hundefreundlichsten Gegenden, die man finden kann.