So viele Vegetarier gibt es mittlerweile in Deutschland

Eine ernüchternde Bilanz

So viele Vegetarier gibt es mittlerweile in Deutschland

Deutschland - Bei dem Thema "Vegetarismus" scheiden sich in Deutschland die Geister. Es wird viel darüber diskutiert, ob eine Welt, in der alle vegetarisch leben, eine bessere wäre oder ob Fleisch eben "dazugehört" und tief in unserer Identität als Raubtier verwurzelt ist. So oder so, die Bilanz des Berliner Robert-Koch-Instituts (RKI) ist ernüchternd.

So viele Vegetarier gibt es mittlerweile in Deutschland - weiter auf Seite 2!

So viele Vegetarier gibt es mittlerweile in Deutschland

So viele ist vielleicht der falsche Ansatz, es müsste eher heißen, so wenige. Denn nur vier Prozent der Deutschen sind tatsächlich Vegetarier. Das bedeutet, gut vier von hundert Erwachsen ernähren sich in Deutschland fleischlos. Der höchste Anteil vegetarisch lebender Menschen liegt bei den 18 bis 29-Jähringen. Hier sind es 9,2 Prozent Frauen und 5 Prozent Männer. Grundsätzlich leben Frauen häufiger vegetarisch als Männer. Aber ein vegetarisches Leben scheint auch etwas über den Bildungsstand auszusagen.

Weiter auf Seite 3!

So viele Vegetarier gibt es mittlerweile in Deutschland

Denn in den höheren Bildungsständen gibt es deutlich mehr Vegetarier als in den Niedrigen. "Gleiches gilt für Personen, die in Großstädten leben und für Menschen, die mehr als vier Stunden pro Woche Sport treiben", erklären die Autoren im Fachblatt "Journal of Health Monitoring“. 

Für Experten ist schon seit längerer Zeit klar, dass ein reduzierter Fleischkonsum die Massentierhaltung verringern, die Umwelt schonen und die Gesundheit stärken würde. Wie steht es um euren Fleischkonsum?

Mehr Tierfans? Klick auf "Nächster Artikel" und es geht weiter!