7 gesunde Snacks für Nagetiere

Damit tust du deinen Lieblingen etwas Gutes

Vier kleine Häschen

Viele fertige Snacks, die im Supermarkt angeboten werden, sind für deine Nager alles andere als gut: Teilweise enthalten sie große Mengen an Fett, Getreide und Zucker, die zu Verdauungsproblemen führen können. Besser: Frische Snacks verfüttern, die natürlich, gesund und lecker sind. 

7 solcher Snacks, über die sich sowohl deine Kaninchen als auch deine Meerschweinchen freuen, zeigen wir dir in unserer Galerie:

Obst

Meerschweinchen und Kaninchen lieben frisches Obst. Dieses solltest du deinen Nagern jedoch nur alle paar Tage und dann auch nur in geringen Mengen geben, da der Zuckergehalt, je nach Sorte, relativ hoch ist. 

Am besten geeignet sind Apfelspalten, Erdbeeren, Himbeeren oder Brombeeren. 

Drei kleine Meerschweinchen

Salat

Salat ist gesund und darf daher täglich verfüttert werden. Über Chicorée, Kopfsalat, Feldsalat, Romana oder Endivie freuen sich Nagetiere am meisten. 

Achte jedoch darauf, den Strunk vorher zu entfernen und deinen Lieblingen wirklich nur die Blätter zu geben. 

Meerschweinchen essen Karotten

Gemüse

Auch Gemüse-Snacks sind eine tolle Ergänzung zum Trockenfutter. Die Dauerbrenner in dieser Kategorie sind Karotten, Salatgurke, Paprika oder Steckrüben. In geringen Mengen darfst du auch Kohlrabi verfüttern, jedoch ist hier Vorsicht geboten, da Kohlsorten generell blähen. 

Finger weg von Aubergine, Avocado, Radieschen und Co. – diese vertragen Nagetiere in der Regel nicht! 

Hase mit Schlappohren

Gemüse-Reste

Über kleine Snacks aus "Abfällen" freuen sich deine Nager auch – wirf das Grün von Karotten und Kohlrabi deshalb in Zukunft nicht mehr weg, sondern gib es deinen Tieren für zwischendurch. Das ist gesund und spart nebenbei eine Menge Geld. 

Nagetier mit Futter

Wiesenheu

Hochwertiges Heu schmückt nicht nur den Stall deiner Lieblinge, sondern ist auch eine super Knabber-Alternative für zwischendurch. Besorge das Heu am Besten im Kleintierhandel oder beim Bauern, damit keine Giftpflanzen zwischen die Halme geraten. 

Häschen mit Knabberfutter

Zweige

Einmal pro Woche dürfen es auch ungespritzte Zweige sein, die die Zähnchen deiner Nager sauber halten: Geeignet sind zum Beispiel frische Birken-, Eichen- oder Lindenzweigchen. 

Auf der letzten Seite zeigen wir dir einen Snack, den du deinen Nagern selbst zubereiten kannst – für ganz besondere Anlässe:

Hase mit einem Apfel

Selbstgemachte Gemüse-Chips für Kaninchen

Du brauchst:

Gemüse, z.B. Paprika, Pastinaken und Karotten

Und so geht's:

Das Gemüse waschen, in etwa 6 Millimeter dicke Scheibchen schneiden und auf einem Backblech auslegen. Den Backofen auf 80 Grad einstellen und die Tür einen Spalt geöffnet lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Nach etwa fünf Stunden sind die Chips getrocknet und fertig zum Verfüttern!