Dringend Zuhause gesucht: Wer rettet diese Katzen?

Der Tierschutzverein München bittet um Mithilfe

Dringend Zuhause gesucht: Wer rettet diese Katzen?

In einem Münchener Tierheim warten die Katzen Krümel, Tigerle und Esmeralda auf ein neues Zuhause. Seit geraumer Zeit sitzen die drei Stubentiger einsam im Heim, schwierige Lebenszeiten hinter sich. Wer kann und will ihnen helfen, ein liebevolles Zuhause zu finden?

Alle Infos zu den drei Katzen sowie Kontaktaufnahme auf den folgenden Seiten.

Dringend Zuhause gesucht: Wer rettet diese Katzen?

Krümel ist ein kastrierter Europäischer Kurzhaar-Kater (wie im obrigen Bild zu sehen) und sieben Jahre alt. Sein Besitzer gab ihn im Tierheim ab, weil er mit ihm überfordert war. Der zu Beginn etwas scheue Kater hat ein Magen-Darm-Problem, das mit Medikamenten behandelt werden kann. Bekommt er genügend Zuneigung, wird er zu einem verschmusten Stubentiger.

Tigerle ist ebenfalls sehr verschmust und zudem neugierig. Zusammen mit der Hündin Poppy wurde er im Februar 2016 im Tierheim München abgegeben, da der Besitzer krankheitsbedingt sich nicht mehr um die Fellnasen kümmern konnte. Bei Poppy wurde eine schwere Krankheit diagnostiziert, weshalb für Tigerle ein Einzelplatz gesucht wird. Der Kater benötigt viel Zeit, um Vertrauen aufzubauen, daher ist er nicht für kleinere Kinder geeignet.

Infos zu Esmerlada und Kontaktinformationen auf Seite 3.

Dringend Zuhause gesucht: Wer rettet diese Katzen?

Esmeralda ist eine graue, sieben Jahre alte Perser-Dame. Ihr Besitzer gab sie ihm Tierheim ab, weil sie nur zu bestimmten Personen Zutrauen gewinnen konnte. Nur wem sie vertraut, darf sie anfassen, bürsten und streicheln. Sie würde sich über eine großzügige Wohnung, in der sich Mensch und Tier auch mal aus dem Weg gehen können, sehr freuen.

Wer sich vorstellen kann, eine der drei vorgestellten Samtpfoten ein liebevolles Zuhause zu schenken, kann Kontakt mit Tierschutzverein München unter der Telefonnummer 089 921 000 - 36 aufnehmen.