Achtung! Aus diesem Grund können Strandausflüge zur Todesfalle werden

Beinahe jeder unterschätzt die Gefahr

Action Milo #bullybreedistheonlybreed #bullybreedsarethebest #milo#dogsofinstagram #dogbeach

A photo posted by PiscesGirl0306 (@piscesgirl0306) on

Ein Strandausflug ans Meer - manchmal gibt es einfach nichts Schöneres für den Vierbeiner. Jeder Hundebesitzer würde da sofort zustimmen, doch die Gefahren des Wassers unterschätzen die meisten dann leider doch.

Wenn Hunde endlich von der Leine dürfen und fröhlich ins Wasser rennen, um dort zu spielen und zu plantschen, dann fürchten zwar viele die Gefahr, ihr Hund könnte ertrinken, aber sie unterschätzen dabei eine völlig andere: Das Salzwasser, besser gesagt, das Salz.

Der Hund in diesem Video hat zu viel Salzwasser geschluckt und liegt leblos am Strand. Die herumstehenden Menschen, tun alles, um den Vierbeiner wieder zu beleben. Nach einigen Sekunden gelingt es ihnen und die Hundedame schafft es sich aufzurichten. Wir Menschen wissen, dass Salzwasser kein Trinkwasser ist, doch Hunde können das leider nicht beigebracht bekommen. Deswegen sollten wir als Hundebesitzer besonders auf unseren Liebling aufpassen!

Artikel weiter empfehlen

Das könnte Dich auch interessieren

Rita

Autorin dieses Artikels

Rita - Jeder Mensch hat seine Interessen und seine Hobbys. Ich befasse mich am liebsten mit Tieren, ihren Geschichten und ihren Schicksalen. Sie liegen mir am Herzen und ich möchte die schönsten und tollsten Berichte mit Menschen teilen, die Tiere genauso lieben wie ich. Viel Spaß auf Tierfans!