So deutest du die Körpersprache deines Hundes!

Nie wieder Anzeichen falsch verstehen!

So deutest du die Körpersprache deines Hundes!

Auf die Rute achten!

Sie gibt Aufschluss über das Wohlbefinden des Hundes. Ist sie eingeklemmt, fürchtet sich der Hund meistens vor irgendetwas. Befindet sie sich ungefähr auf einer Linie mit dem Rest des Körpers, zeigt dies, dass der Vierbeiner gerade sehr aufmerksam ist. Wedelt er mit der Rute, freut er sich häufig über etwas, es kann jedoch auch bedeuten, dass er sehr angespannt ist. Ist die Rute ungewöhnlich hoch erhoben, kann das ein Zeichen dafür sein, dass der Hund beispielsweise einem anderen Vierbeiner droht und seine Dominanz ausdrücken will. Liegt die Rute ruhig am Körper, ist der Hund dagegen entspannt.