Darum sollte man sein Haustier aus dem Tierheim adoptieren

Ein guter Grund!

Darum sollte man sein Haustier aus dem Tierheim adoptieren

Jedes Tier verdient es, ein wunderschönes Zuhause zu haben, wo man sich gut um es kümmert. Doch leider sieht die Realität anders aus. Viele Tiere sind Streuner und leben auf der Straße. Manche von ihnen leben aber auch bei Personen, die nicht richtig für sie sorgen oder sie sogar misshandeln. Gerade solche Tiere finden immer wieder auf verschiedene Weisen ihren Weg in ein Tierheim. Ehrenamtliche Mitarbeiter pflegen sie dort und versuchen ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen, bis jemand kommt, um sie zu adoptieren. Die traurige Wahrheit ist leider, dass nicht jedes dieser armen Tiere ein Zuhause findet, obwohl sie schon so viel durchgemacht haben. Viele Leute kaufen Haustiere lieber bei Züchtern. Dabei kostet die Adoption eines Tieres aus dem Heim deutlich weniger und die Tiere sind genauso niedlich und genauso dankbar. Egal wie gut sich die Pfleger um die Vierbeiner kümmern, so richtig glücklich ist von diesen Tieren keines im Heim.

Mittlerweile sind die meisten Heime auch deutlich überfüllt und es sind nicht die finanziellen Mittel gegeben, um noch mehr Tiere aufzunehmen. Häufig sind die Einrichtungen auf Futterspenden angewiesen. Am meisten ist den Heimen geholfen, wenn möglichst viele Menschen Tiere von dort adoptieren. Wer einmal in einer solchen Einrichtung war, würde am liebsten jedes einzelne Tier von dort mitnehmen, wenn er doch nur könnte. Es wäre wirklich schön, wenn sich zukünftig mehr Leute nach einem Haustier in einem Tierheim umsehen, bevor sie nach einem Züchter suchen, denn viele dieser Tiere haben schon viel Negatives erlebt und sehnen sich nach einem schönen Zuhause.