Ups: Mit diesem Ausbruch hatte selbst die Affendame nicht gerechnet!

Aus Versehen ausgebüxt

Die Klammeraffen sind ein absolutes Highlight im Zoo Osnabrück: Erst vor Kurzem kam dieses Baby hinzu, das von den Pflegern von Hand aufgezogen wurde. Den Großen wurde es im Käfig vielleicht allmählich zu voll - denn eine Affendame unternahm jetzt einen unerwarteten Ausbruchsversuch.

Es kommt immer mal wieder vor, dass ein im Zoo gehaltenes Tier zu schlau für die Konstrukteure der Gehege-Absperrung ist und einen cleveren Weg in die Freiheit findet. Meistens sorgt ein solcher Ausbruch erst einmal für große Panik, und insbesondere bei entwischten Raubkatzen ist diese wohl berechtigt. In diesem Fall im Zoo Osnabrück handelte es sich zwar keineswegs um ein gefährliches Raubtier, doch die Angst war dennoch groß - insbesondere seitens der Affendame selbst, denn die hatte ihren kleinen Ausflug gar nicht geplant!

Aber ganz von vorne: Die gute Frau Braunkopfklammeraffe war fleißig am Schaukeln an einem Kletterseil, als sie ein wenig zu viel Schwung nahm - und geradewegs über den GehegeZaun hinweg in einen benachbarten Baum segelte! 

Wie der versehentliche Ausbruch weiterging, liest du auf der nächsten Seite!