Das passiert, wenn traumatisierte Hunde sich nach 5 Jahren wieder sehen

Wirklich unglaublich süß

2008 wurden zweiundzwanzig Hunde aus miserablen Umständen vor Michael Vick gerettet. Damals ging die Geschichte in allen amerikanischen Medien rum, da es sich um einen so großen Fall von Tierquälerei handelte. Er schockierte tausende von Menschen über das ganze Land hinweg! 

Die Helfer im Tierheim mussten die Hunde lange pflegen, bis sie endlich wieder gesund waren - und das war immer noch nicht Alles! Es dauerte noch länger, bis man den Hunden beigebracht hatte, keine Angst mehr vor Menschen haben zu müssen.

Danach konnten sie endlich vermittelt werden.

Im Jahre 2013 organisierte das Tierheim ein Treffen, an dem sechs der damals geretteten Hunde, inklusive Herrchen, teilnahmen. Es ist unglaublich schön zu sehen, wie sich die Hunde gemacht haben und wie sie wieder Freude am Leben gefunden haben! Wirklich rührend.