Wir lieben Tiere!

Sie frisst monatelang eine Ziege. Dann folgt ein atemberaubendes Wiedersehen!

Unglaublicher Überlebenskampf

Diese Hündin ging über Bord und konnte nicht gerettet werden. Ihre Besitzer hatten schon die Hoffnung aufgegeben, als sie auf einmal einen Anruf bekamen. Es stellte sich heraus, dass Lisa ganze 6 Meilen durch das Meer schwamm und wie durch ein Wunder nicht von einem Hai entdeckt und gefangen wurde.

Sie erreichte das Ufer einer abgelegenen Insel und ging auf die Jagd nach Ziegen. Diese leben auf der Insel und waren Lisas Rettung. Eines Tages kamen Ranger auf die Insel und entdeckten die Hündin. Ein wirklicher Glücksfall mit dem bestimmt niemand mehr gerechnet hat. Dieser Fall zeigt doch mehr als deutlich, dass Hunde immer noch ihre wilden Triebe besitzen. Seht Euch die Begegnung zwischen Lisa und ihren Besitzern an!

Juliane

Autor dieses Artikels

Juliane - Ich lebe gemeinsam mit 2 Hunden und 4 Katzen in einem kleinen verträumten Ort im Harz. Als aktive Züchterin im VDH beschäftige ich mich mit dem einzigartigen Wesen und Verhalten von Tieren. Ich durfte bereits 5 Würfe in meinem Haus aufziehen und halte bis zum heutigen Tag Kontakt zu den Besitzern meiner einstigen Welpen. Außerdem bin ich seit vielen Jahren als aktive Reiterin dem unvergleichlichen Charme der Pferde verfallen.

Artikel weiter empfehlen

Das könnte Dich auch interessieren