Endlich gibt es gute Nachrichten für Elefanten

Die Zeit drängt immer mehr

Endlich gibt es gute Nachrichten für Elefanten

Sie gelten als intelligente und hochsensible Tiere - und in 30 Jahren könnte es sie nicht mehr geben. Durch den internationalen und zu größten Teilen illegalen Handel mit Elfenbein, benötigen Elefanten mittlerweile besonderen Schutz in Reservaten, damit sie nicht alle skrupellosen Schmugglern zum Opfer fallen.

Insbesondere China trägt eine große Miterverantwortung daran - das Land ist der größte Elfenbein-Importeur der Welt. Es ist also kein Wunder, dass der Schutz der sanften Dickhäuter in besonderem Maße von China abhängt.

Zur Überraschung vieler hat die dortige Regierung nun aber eingelenkt und könnte damit dafür sorgen, dass weniger Elefanten getötet werden.

Was China nun getan hat, erfahrt ihr auf den nächsten Seiten!