Er konnte die Hunde nicht leiden sehen

Deshalb adoptierte er alle 450 Hunde

Es ist einfach unglaublich, was Sasa Pejčić alles auf sich genommen hat, um das Leben von hunderten Hunden zu retten.

Seit einiger Zeit ist das Töten von Hunden in der Ukraine erlaubt, da es einfach zufiele Straßenhunde gibt. 

Dieses Leid und Elend wollte und konnte sich Sasa Pejčić einfach nicht mehr ansehen, weshalb er sich vornahm, so viele Hunde zu retten, wie ihm nur irgendwie möglich war.

Nun vergnügen sich etwa 450 Hunde in seinem "Tierheim" . Sie alle sind geimpft und entwurmt und erfreuen sich bester Gesundheit. Sasa Pejčić kümmert sich liebevoll um jeden einzelnen Vierbeiner.