Wieder wurden Hunde Opfer von Giftködern

Hundebesitzer sind alarmiert

Wieder wurden Hunde Opfer von Giftködern

Man müsste eigentlich meinen, dass Menschen mit Hunden von allen positiv gesehen werden – immerhin geben sie einem Lebewesen ein liebendes und warmes Heim und tun so etwas gegen die immer größere Verelendung von Straßenhunden.

Dass aber nicht jeder Mensch ein Hundefreund ist, ist dabei völlig klar. Manche kommen mit den Vierbeinern nicht zurecht oder mögen sie schlichtweg nicht. Allerdings gibt es Menschen, bei denen es nicht nur bei dieser Antipathie bleibt. Sie greifen dann zu Mitteln, die einfach nur grausam sind. So hört man immer häufiger von Giftködern, die in deutschen Städten ausgelegt werden. Wie nun erneut in Niedersachsen, wo bisher drei Hunde qualvoll verendeten.

Welche Region genau betroffen ist und was geschah, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.