Sie sind Norwegens Tierquälern auf der Spur!

Beispiellose Aktion

Norwegen beweist in diesen Tagen wirklichen Vorbildcharakter. Man hat sich dazu entschieden, eine Tierpolizei einzuführen. Derzeit befinden sich die Polizisten in einem Testlauf. Diese Testphase soll drei Jahre lang anhalten. In den nächsten drei Jahren haben es Tierquäler um ein Vielfaches schwerer in Norwegen.

Mit Nachdruck werden Verdächtige verfolgt und misshandelte Tiere in Obhut genommen. Wie wir finden, eine Aktion mit wirklichem Nachahmungspotenzial. Eigentlich sollte es in jedem Land eine solche Tierpolizei geben, die sich für den Tierschutz und für das Recht der Tiere einsetzt. Immer wieder müssen wir über schlimme Misshandlungen von Tieren berichten. Mithilfe der Tierpolizei lässt sich diese Zahl bestimmt eindämmen.

Juliane

Autor dieses Artikels

Juliane - Ich lebe gemeinsam mit 2 Hunden und 4 Katzen in einem kleinen verträumten Ort im Harz. Als aktive Züchterin im VDH beschäftige ich mich mit dem einzigartigen Wesen und Verhalten von Tieren. Ich durfte bereits 5 Würfe in meinem Haus aufziehen und halte bis zum heutigen Tag Kontakt zu den Besitzern meiner einstigen Welpen. Außerdem bin ich seit vielen Jahren als aktive Reiterin dem unvergleichlichen Charme der Pferde verfallen.