Die verletzte Hündin...

... mit einem großen Geheimnis

Die Tierretter bekamen einen Anruf, dass eine Hündin in einer Hecke gefunden wurde, die sich direkt an einer viel befahrenen Straße liegt. Als das Team ankam fanden sie die Hündin in einer kleinen Kuhle in der Hecke...

Doch sie war nicht alleine! Bei ihr hatte Iris ihre 3 Hundebabies, die erst wenige Wochen alt waren.

Iris hatte ein verletztes Auge, doch trotzdem hätte sie einfach vor den Tierschützern weglaufen können... Sie entschied sich dennoch bei ihren Welpen zu bleiben und sie zu beschützen. 

Das ist wahre Mutterliebe! 

Iris konnte mit ihren Welpen Seth, Nathaniel und Meg gerettet werden und in der Klinik medizinisch behandelt werden. 

Mittlerweile haben alle 4 ein Zuhause gefunden, wo man sich liebevoll um sie kümmert :-) Ein wahres Happy-End!