Verstörendes Video: Schlage einer Schlange niemals den Kopf ab!

TU. ES. BLOSS. NICHT.

Die Wassermokassinotter ist eine weit verbreitete Schlangenart in den USA. Das Besondere an der Wasserschlange ist, dass sie die einzige Giftschlange in ganz Nordamerika ist. Ein Biss ist für den Menschen allerdings eher in Ausnahmefällen lebensgefährlich.

Die Mokassinschlange lebt in US-amerikanischen Gewässerufern, Flüssen und Bächen. Obwohl ihr Gift nicht unbedingt tödlich ist, verursacht es starke Schmerzen, Rötungen, Schwellungen und noch dazu heftige Nekrosen in unmittelbarer Umgebung der Bissstelle.

Kurz gesagt: Diesen gemeinen Biestern sollte man besser aus dem Weg gehen. Und falls es doch zu einer (ungewollten) Begegnung mit dieser Wasserschlange kommen sollte, sollte man die Ruhe bewahren.

Was man nicht tun sollte? Das liest du auf der nächsten Seite.