Weil seine Halter sich nicht auskannten, litt dieser Kleine fürchterlich!

Er brauchte viel Pflege und Medizin - die er nicht erhielt...

Beim Anblick dieses kleinen Häufchens Elend kommen einem die Tränen.

Das ist der kleine Elmo, ein Shar-Pei, weniger als ein Jahr alt - und trotz seines jungen Alters hat er schon so viel Leid durchleben müssen.

Man fragt sich immer wieder, wie verantwortungslos manche Hundebesitzer sind, die ihre Haustiere so leiden lassen.

In diesem Fall jedoch griff eine Tierschutzorganisation gerade noch rechtzeitig ein...

Die Shar-Pei Rescue of Great Britain erhielt einen Anruf wegen eines hilfebedürftigen Hundes. Elmo war weder ausreichend gefüttert worden, noch hatte er seine lebenswichtigen Medikamente erhalten - und der Kleine litt an furchtbarer Räude

Das besonders Tragische: Entweder hielten seine Besitzer es nicht für nötig, sich ausreichend zu informieren, oder ihnen war es schlichtweg egal - denn wie sie mit dem kleinen Patienten umgingen, ist absolut schrecklich...!

Wie sehr Elmo leiden musste, liest du auf Seite 2!