Was hat mein Tier denn da?

Knoten, Zecke oder doch etwas anderes? Hier erfährst du, worum es sich dabei handeln könnte.

Was hat mein Tier denn da?

Zecken

Häufig handelt es sich bei Knoten, die man im Fell des Haustiers ertastet, um eine Zecke. Die saugen sich mit dem Blut der Tiere voll und werden immer größer. Man sollte sie vorsichtig mit einer speziellen Zange entfernen, sodass nichts zurückbleibt. Wer sich das selbst nicht zutraut, sollte einen Tierarzt aufsuchen.

Warzen

Besonders bei älteren Hunden können sich solche Hautwarzen bilden. Im Normalfall stören sie das Tier nicht und sind auch nicht gefährlich, sondern lediglich unästhetisch. Eine Ausnahme bilden Warzen, die sich entzünden und an denen das Tier immer wieder kratzt. Hier sollte der Tierarzt die Warze entfernen.