Dieser Fisch läuft auf Beinen - unter Wasser!

Sowas hast du noch nicht gesehen.

Unser Planet hat einiges zu bieten: Nicht nur endlose Orte, auch unzählige Tierarten gibt es zu entdecken - insbesondere in den Tiefen unserer Ozeane. Eine der selten gesichteten Arten ist der Anglerfisch - dabei ist dieser wirklich ein ganz exotisches Tierchen, denn er hat Beine und kann laufen.

Die Evolutionstheorie besagt, dass die Bewohner des Meeres im Laufe der Jahrtausende allmählich an Land gingen und die Kontinente besiedelten, indem sie "Beine" (bzw. deren Vorläufer) entwickelten. Der Anglerfisch zeigt wie kein anderes Meereslebewesen, dass das keineswegs einem Fantasy-Roman entspringt, sondern durchaus möglich ist: Dieser Fisch hat nicht nur ausgeprägte Beine, sondern geht auch gern mit ihnen auf dem Meeresgrund spazieren.

Der Angler- oder Fühlerfisch, von dem es gegenwärtig 49 (bekannte) Arten gibt, verdankt seinen Namen der "Angel", die die meisten von ihnen vor sich hertragen und einsetzen, um kleinere Tiere anzulocken. Im Englischen hingegen nennt man ihn "Frogfish" - und wenn man sich seine Beine ansieht, weiß man sofort, wieso. Diese verwendet der Fisch, um sich an seine nichtsahnende Beute anzuschleichen...

Ein Video davon, wie zwei Anglerfische gemeinsam spazieren gehen (süß!), siehst du auf der nächsten Seite!