Er hat nur einen Wunsch: Freiheit

Waldi wurde endlich gerettet

Sein Zuhause ist ein Kaninchenkäfig! Seit Jahren ist Waldi in einem winzigen Kaninchenkäfig eingesperrt, ohne jegliche Zuneigung oder Liebe des Besitzers.

Waldi wurde vom Besitzer gekauft und in den Hasenkäfig eingesperrt, um wilde Raubtiere von den Hühnern fern zu halten. Sein einziges Spielzeug war ein altes kaputtes Kuscheltier. 

Der Tierretter Stefan erfuhr von dem armen eingesperrten Dackel-Mischling und beobachtet Waldi, um sich selbst ein Bild von der schrecklichen Lage zu machen. Als die Besitzer kamen, sprach er sie an, doch kein Einsehen, „es ist doch alles bestens“, und dann wurde achtlos Futter in den Zwinger geworfen. Stefan ging zunächst weg, um wenige Stunden später mit seinem Team wiederzukommen und Waldi aus seinem Elend zu retten. Waldi wurde sofort ins Tierheim gebracht, wo er sehr schnell an eine liebe Familie mit zwei jungen Kindern vermittelt werden konnte.