Diesen Fehler machen die meisten Leute beim Reinigen des Katzenklos!

Du etwa auch?

Hundebesitzer haben es nicht immer leicht, denn sie müssen jeden Tag bei Wind und Wetter mit ihrem Vierbeiner Gassigehen, damit dieser sein Geschäft verrichten kann. Gerade in Städten müssen ihre Besitzer dann den Kot aufheben und ihn in einer Plastiktüte entsorgen. Es gibt durchaus Schöneres. Da haben es Katzenbesitzer ein wenig leichter, den die Samtpfoten können ihr Geschäft bequem Zuhause im Katzenklo verrichten und schaufeln es dann auch noch zu. Spezielles Katzenstreu sorgt dafür, dass die Ausscheidungen der Katze isoliert werden und man sie so leichter entsorgen kann. 

Das Katzenklo muss regelmäßig gereinigt werden, damit es Zuhause nicht stinkt und der Vierbeiner zufrieden ist. Doch es gibt etwas, das sehr viele Katzenbesitzer bei der Reinigung des Katzenklos falsch machen. Meistens tun sie das mit einer Schaufel und schütteln sie immer ein wenig hin und her, damit man nur das Katzenstreu mit den Ausscheidungen entsorgt und der Rest in der Kiste bleibt. Warum das allerdings keine gute Idee ist, wird in diesem Video erklärt.