Deshalb ist der berühmteste Orca der Welt tot

Er sorgte für reichlich Schlagzeilen

Deshalb ist der berühmteste Orca der Welt tot

Im Alter von ungefähr zwei Jahren wurde Tilikum vor der Küste Islands gefangen genommen und an Sea World verkauft. Bereits seit Jahren steht der Freizeitpark-Betreiber in Kritik - vor allem wegen seiner berühmt-berüchtigten Orca-Shows. 1991, im Alter von neun Jahren, tötete der Schwertwal Keltie Byrne, eine 21-jährige Meeresbiologinstudentin, die als Dompteurin im Vergnügungspark "Sealand of the Pacific" in Kanada arbeitete. Während der Arbeit fiel sie in das Orca-Wasserbecken, wo sie von Tilikum und zwei anderen Orcas ertränkt wurde. Der kanadische Park wurde bald nach diesem Vorfall geschlossen, Tilikum in einen Park der Kette Sea World in Orlando (Florida) verlegt. Doch auch dort kam es zu zwei tragischen Ereignissen.

Den Rest auf Seite 3.