Wahnsinn! Ohne Schutz fasst er in einen Bienenschwarm!

Der Grund: Absolut nachvollziehbar.

Schon beim alleinigen Anblick spürt man, wie einem das Blut in den Adern gefriert. Stell dir ein Summen vor, dass die ganze Zeit zu hören ist. Kein leises, sondern ein lautes, permanent anhaltendes Summen. Du läufst unsicher durch die Gegend, um zu schauen, wo das mysteriöse Geräusch herkommt. Da drüben, von dem Baum aus, da muss es sein. Und es stimmt: Der Baum summt - er lebt in gewisser Art und Weise. So in etwa dürfte sich der nachfolgende Vorfall abgespielt haben.

Wahnsinn! Ohne Schutz fasst er in einen Bienenschwarm!

Ein paar Menschen hatten einen Bienenschwarm im Stadtgebiet entdeckt und richtiger Weise die Schädlingsbekämpfung gerufen. Die Tiere stehen unter Naturschutz und sind für unsere Umwelt extrem wichtig, deshalb sollte man Nester stets von Profis entfernen lassen - wie hier im Video. In aller Regel findet dann eine Umsiedelung der Kolonie statt, sodass diese in aller Ruhe an einem anderen Örtchen ungestört weiterleben können. Was den Fall besonders kurios macht? Die Helfer entschieden sich dazu, den Eingriff ohne entsprechende Schutzausrüstung durchzuführen und mit der bloßen Hand in den Schwarm zu greifen! Gruslig! Bitte wendet euch an Profis, wenn ihr einmal einen Bienenstock entdeckt, welcher sich an einer ungünstigen Stelle befindet.

Stefan

Autor dieses Artikels

Stefan - "Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt." (Christian Morgenstern) - Hallo zusammen und herzlich willkommen auf Tierfans. Meine Name ist Stefan und die Tierwelt fasziniert mich schon, seit ich ein kleines Kind bin. Tier und Mensch sollten Hand in Hand leben, denn wer gibt uns das Recht zu richten?